23. November 2017

 
Regio 144 AG
Spitalstrasse  29
8630 Rüti ZH

Regio 144 bei den Mächtigen der Welt in Davos

André Hürlimann (links) und Bruno Rychen: zwei der «Regio»-Rettungssanitäter, die am WEF im Einsatz stehen.

21. Januar 2016


Über 2500 Menschen, darunter rund 40 Staats- und Regierungschef und ein Vielfaches an Topshots aus der Wirtschaft, besuchen derzeit in Davos das World Economic Forum (WEF).  Ein solcher Anlass ist gleichbedeutend mit einem Grossaufgebot an Sicherheitskräften. Alleine die Armee ist mit 4500 Angehörigen präsent; Angaben zur Kontingentsgrösse der anderen Helfer und zu den genauen Einsatzorten sind weitgehend geheim.

Unter diesen Helfern ist auch der Rettungsdienst Regio 144 AG vertreten. Das Unternehmen stellt für die interkantonale, speziell für das WEF aufgezogene  Rettungsorganisation eine Rettungssanitäterin und drei Rettungssanitäter, sodass über fünf Tage hinweg permanent ein Zweierteam Dienst leisten kann. Zudem stehen drei Notärzte im Einsatz, welche das Jahr durch auch für die «Regio» tätig sind. Die Notfallprofis aus dem Zürcher Oberland sind in Davos an verschiedenen Orten aktiv, unter anderem direkt in Gebäuden, in denen ein Teil der Anlässe mit den hochkarätigen Teilnehmern stattfinden.
 
Kontakt | Impressum | Intern
© 2017 Regio 144 AG, Rüti ZH